Alltagsunterstützung zu Hause

 

„Leben ist nicht genug.
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine
Blume gehören auch dazu.“

(Christian Morgenstern)

 

Wir unterstützen Sie gern in Ihrem Alltag, sei es bei Krankheit oder Behinderung, nach einem Krankenhaus-aufenthalt und besonders im Alter! Dabei stehen Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse im Mittelpunkt.

 

Neben der Pflege stehen Ihnen bei der Sozialstation Schopfheim vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung, die wir mit dem Begriff „Alltagsunterstützung“ zusammengefasst haben und die Sie auf der rechten Seite beschrieben finden.

 

Im persönlichen Gespräch oder durch telefonische Beratung steht Ihre individuelle Lebenssituation im Mittelpunkt. Sie werden über Ansprüche und Möglichkeiten beraten, bei vorliegendem Pflegegrad informieren wir Sie über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Refinanzierung durch Ihre Kasse.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

 

Monika Bringe, Bereichsleitung,   Tel. 07622 – 69735 26

bringe@sozialstation-schopfheim.org

Einsatzleitung für Steinen, Maulburg und Kleines Wiesental mit Gresgen

 

 

 

Anita Asal, Tel 07622 – 69735 29

asal@sozialstation-schopfheim.org

Einsatzleitung für Schopfheim und Ortsteile sowie Hausen und Hasel

 

>

 

 

Unsere Angebote im Alltag

 

Hauswirtschaftliche Unterstützung und der Haushaltsführung

Wir unterstützen Sie bei der Pflege Ihrer Räume oder übernehmen die Raumpflege. Wir kochen auch gern mit Ihnen oder für Sie!

 

Einkäufe und Besorgungen

Gerne sind wir mit Ihnen zusammen oder in Ihrem Auftrag für Sie unterwegs

 

Arztbesuche begleiten oder Ausflüge machen

Mitarbeiterinnen begleiten Sie zum Arzt. Kleine Ausflüge in die Umgebung bringen Lebensfreude und erhalten Lebensqualität!

 

Unterstützung bei sozialen Kontakten und Entlastung für Angehörige

Gespräche, Spiele, Gemeinschaft erleben: zuhause und unterwegs! Und Sorge tragen für Ihren pflegebedürftigen Angehörigen, wenn Sie unterwegs sind.

 

Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Siehe „Leben mit Demenz“

 

Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung
sind selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft.
Wir schaffen Möglichkeiten und bieten Unterstützung zu Hause an.